Donnerstag, 4. August 2011

Brombeersirup

Ach, Urlaub ist einfach sooo schön!
Das Wetter ist hier bei uns allerdings auch noch richtig gut. Darum haben wir heute eine kleine Fahrradtour gemacht! Und was sehen wir da am Wegesrand: Eine riesengroße  Brombeerhecke. Ich habe mich gefühlt wie Dornröschen ;-)
Also erst mal angehalten und alle antreten zum pflücken!


Daraus wurde dann erst einmal Marmelade.
Aber ich dachte mir dann, was viele hier mit dem Rhabarber machen, dass müsste doch auch mit Brombeeren gehen. Und weil ich Rhabarbersirup mit Sekt liebe und meine Vorrat langsam zu Ende geht, habe ich es einfach mit Brombeeren versucht:
 





Und den Sirup gab es gerade bei uns über Vanilleeis!

Außerdem sind wir noch an diesen wunderschönen Blumen vorbeigekommen.




Ich habe diese Blumen schon mal in einem Garten gesehen, kenne aber den Namen nicht.
Kann mir jemand helfen??





Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    den Sirup muss ich auch unbedingt nachkochen. Wir lieben Sirup zu sehr viel.
    Und wenn ich das richtig sehe, müßten das Anemonen sein.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    der Sirup klingt sooo lecker , hab noch nie davon gehört...sag sind bei euch die Brombeeren schon reif ?! Bei uns dauerts noch...
    Die Blüten sind Herbstanemonen, hab ich auch zuhauf im Garten...

    Schick dir ganz liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Die Blumen hab ich auch im Garten!! Und Du bringst mich auf eine Idee, denn Brombeeren wachsen bei uns zuhauf!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sandra!!! :)
    Thanks so much for dropping by to see me!
    You are so sweet!
    Oh these photos of your blackberries and flowers are just the lovliest!!
    Thank you so much for sharing them with us all!
    The syrup must be so yummy!
    Hugs to you!

    Deborah xoxoxoxoox

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    wie lecker!!!!
    Die Blumen habe ich leider nicht bei mir.Schade,sie sehen sooo schön aus.
    Deine tollen Bilder gefallen mir richtig gut!
    GGGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra,

    Vielen Dank für deine schönen Bilder....den Sirup werde ich auf alle Fälle nachkochen.
    Ich warte, bis bei uns die Holunderbeeren reif sind, dann gibt es auch jede Menge Holundersirup.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Sandra - danke fürs Rezept ... ich habe ja Brombeeren ohne Ende ...letztes Jahr und dieses Jahr auch... ich mache immer Marmelade ( Gsälz) draus !!das mit dem Sirup werde ich probieren...danke... liebs grüssle tina

    AntwortenLöschen
  8. wow, schauen die sirup bilder mit dem schaum oben drauf klasse aus !!
    voll lecker !!
    leider kenne ich die blumen nicht ...
    vintage hugs mina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    das klingt lecker und einfach. Muss ich testen, aber bei uns sind die Brombeeren noch nicht reif.

    Dafür gehe ich jetzt Eis machen *g*.

    LG Aka

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sandra,
    das ist ja lustig. Gerade gestern habe ich bei Amtolula von Dir gelesen und schon mal einen schnellen Blick riskiert. Ich wollte die Tage eh nochmal bei Dir reinschauen. Nun freue ich mich aber sehr, dass Du meinen Blog gefunden hat und über die lieben Worte :O)
    Mir gefällt's bei Dir aber auch sehr gut, also bleibe ich mal hier.

    Das letzte Foto ist wunderschön, leider kenne ich den Namen auch nicht.
    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  11. ich noch mal: Die " Keine Dekoerinnerung habe ich seid ca. 1 Woche und die habe ich mir selbst auferlegt. So schwer !!!!

    AntwortenLöschen