Donnerstag, 20. Oktober 2011

Potch

Jetzt habe ich es versucht.
Vielleicht habt Ihr damit auch schon experimentiert!? Ich habe es bei the graphics fairy entdeckt und wollte es so gern ausprobieren!


Bilder mittels Potch auf einen Gegenstand übertragen.
Zuerst habe ich gesucht, was Potch überhaupt ist. Das Ergebnis war: normaler Serviettenkleber. Das sollte
doch kein Problem sein. Und tatsächlich, es hat geklappt!
Für den, der die Technik auch noch nicht kennt.
1.Motiv ausdrucken (ich hatte einen Tintenstrahldrucker genommen und Achtung !: gespiegelt drucken)
2. Den Kleber auf den Gegenstand auftragen und das Motiv drauflegen. Alle Luftblasen rausstreichen.
3. Bei mir hat es vom Abend bis zum nächsten Mittag trocknen dürfen, dann unter Wasser vorsichtig das Papier abrubbeln.
Und was ihr seht finde ich für den ersten Versuch gelungen. Und es werden jetzt bestimmt noch viele folgen ;O)

Kommentare:

  1. Liebe Sandra, suuuper Ergebniss! Ja mein GB war gestern;-)) wollte Dir noch mailen aber, habe gestern aber noch bissl gefeiert, Sushi gegessen usw.:-) Lieben Dank für die Glückwünsche, ich freue mich immer sooo sehr so nette Mädels kennenzulernen:-) Wünsche Dir noch viel Spaß mit der neuen Technik, dekoriere was das Zeug hält und zeig es uns dann:-)))

    ganz genz liebe Grüße

    Wir sind dann ab morgen weg.

    Syl

    AntwortenLöschen
  2. Ah, ein Lichtlein geht mir auf, so wird das gemacht. Ich muss gleich mal in den Untiefen meiner Bastelschublade suchen, Serviettenkleber habe ich glaube ich auch noch. Und Du sagst es geht so einfach? Das Ergebnis ist auf jeden Fall toll. Habe bisher nur meine Sachen von Graphic Fairys mit Orangenreiniger auf Stoffsachen übertragen. Danke für Deine Anleitung. Bin dann mal weg, Kleber suchen.
    ganz, ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine liebe Sandra,

    das ist dir wundervoll gelungen! Ganz edel sieht DEIN Schriftzug auf dem Topf aus! Danke für die schöne Inspiration sogar mit Anleitung! Das werde ich bestimmt auch mal ausprobieren! Hoffe es geht dir gut! Ich wünsche dir noch einen schöne Zeit!

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Wowwwwww Süsse,

    wie toll ist das denn???? Muss ich demnächst auch ausprobieren, brauch nur noch Serviettenkleber!

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Anleitung...manchmal traut man sich leichter, wenn man so eine gute Beschreibung hat.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wunderschön aus! Hat sich gelohnt Dein Versuch. Du hast das auf ganz normales Paper gedruckt? Ich glaub ich muss das auch mal probieren!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra
    Eine herrliche Idee! Danke für die tolle Anleitung!
    Eine wunderschöne Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Toll!!!! Hab ich noch nichts von gehört! Es sieht wirklich sehr gelungen aus! Danke für die Anleitung! :O)

    LG, Stiny

    AntwortenLöschen
  9. Super tolle Idee. Sieht sehr sehr schön aus!!!!
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine liebe Sandra,
    das ist dir wundervoll gelungen! Eine tolle Idee !!!
    Herzlichstes,
    Elvi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    das sieht ja richtig klasse aus. Und das hält auch? So ganz habe ich noch nicht verstanden, auf was ich das ausdrucke. Auf normales Papier?

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  12. Wow, super Ergebnis! Werde ich mir mal merken und lieber noch einmal genauer anschauen, ha.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. DAS sieht klass aus! Auch will! :o)
    GGLG Sophie

    AntwortenLöschen
  14. Total klasse, das kannte ich noch nicht !! Danke auch für die Anleitung. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  15. Achtung... solche Experimente machen süchtig! *lächel*
    Seit ich diese Seite kennen, sind noch viele
    "Versuche" gefolgt.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Achso: Schickst du mir noch deine Adresse zu? Hast du in der eMail vergessen :o)
    Busserl

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja hübsch geworden! Muss ich auch mal ausprobieren, danke für die Anleitung. Potch - wer hat ihn nicht zu Hause im Regal stehen :)
    Lieben Gruß
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht toll aus, einfach ausdrucken und mit Potch kleben? So Kleber hab ich auch noch im Keller stehen :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Du Liebe,
    das schaut super aus!!! Muss ich jetzt wirklich auch mal probieren, aber erst mal muss ich etwas finden, dass Wasser verträgt :-))
    Lieben Gruß
    Domi

    AntwortenLöschen
  20. Ohhhhh sehr schön geworden 1*
    Sei lieb gegrüßt
    Ursula

    AntwortenLöschen
  21. suuuper idee!!!! danke fürs teilen. schaut sooo toll aus! alles liebe. maria

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sandra,
    was Du alles für Ideen hast :-))
    Ich kann mich nur anschließen, ich bin dann jetzt auch weg - ich muss Kleber suchen!!! Bis bald meine Liebe!! GlG Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Pöah....cooooooole Idee, malkurzaufschreib....! Dankeeee für den Tipp!!!!! Muss ich auch ausprobieren! Liebste Grüße an Dich liebe Sandra, Biene♥

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sandra,
    das sieht ja toll aus! So hab ich bisher noch nie herumexperimentiert...aber das muss ich auch mal testen!
    Danke für Deinen lieben Kommentar! Es gibt schon einfache Porzellanmafarben, die man auch im Backofen brennen kann. Aber als "Profi" nehme ich nur keramische Farben (bestehen aus Metalloxiden und Glas), die bei 760°C und höher im Brennofen gebrannt werden.
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  25. Sehr schön! Das muß ich mal probieren bei Gelegenheit. Tolle Idee.
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  26. Für das erste mal ist doch wirklich klasse!!! Toll gemacht, Sandra. Ah, wenn man überlegt was für schöne Sachen man damit machen kann..!

    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
  27. ...das ist ja super geworden, Serviettenkleber hab ich bestimmt irgendwo noch in den Bastelkisten.
    Wenn ich demnächst mal wieder etwas mehr Zeit habe, versuch ich das.
    Viele liebe Grüße von Christel

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sandra,
    das ist der Hammer, schaut super aus, eine geniale Idee und wirklich einfach????
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  29. Wow, das ist ja genial. Bin total begeistert. Der Schriftzug sieht wie gekauft aus. Wahnsinn, meine Liebe :-))
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Sandra,
    das ist Dir ja echt toll gelungen! Auf was für Papier hast Du das gedruckt??? Werd ich auch mal ausprobieren!
    Ich freu mich sehr, das Dir mein neues Profilbild gefällt (ist von einem Hochzeitsfoto)!!
    Die Schieber an unseren Fenstern gibt es, glaube ich, nur in unserer Region in den alten Umgebindehäuser!!
    Liebste Grüße & ein wunderschönes Wochenende
    Janet

    AntwortenLöschen
  31. Wow ... das ist Dir wirklich super gelungen! Sehr schön geworden!

    Wünsche Dir ein sonniges Wochenende und viel Spaß beim Kreativsein,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Sandra,
    sieht klasse aus! Früher hab' ich mich in Serviettentechnik auch schon mal versucht. Aber bei mir sah es nie so perfekt wie bei meiner Schwester Angie aus ;-) Ich habe auch mal Decoupage ausprobiert, das fand ich besonders toll. Damit kann man ein Bild (z.B. aus einer Zeitung) "abziehen (nur die obere Bildschicht, also nicht auch das Papier!) und das dann so auf einen anderen Gegenstand bringen.
    Und das erinnert mich jetzt an Dein Bügelbild - da werde ich mich demnächst dranbegeben. Vielleicht schon am Wochenende.

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Sandra, das ist ja toll! Gefällt mir total :-)

    Schönes Wochenende ... Katja

    AntwortenLöschen
  34. Wahnsinn, das sieht superschön aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Sandra,
    das ist ja eine wunderschöne Idee! Sieht klasse aus!
    Ein schönes Wochenende,
    viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  36. hej, das ist ja eine tolle sache..ich denk das muss ich auch mal ausprobieren, dir ist es wirklich richtig gut gelingen;)
    JenMuna

    AntwortenLöschen